Die Dual SIM Technik kennt zwei Varianten. DSDS und DSFA. DSFA steht für Dual SIM Full Active und bietet besondere Eigenschaften wenn es darum geht, zwei Gespräche auf einmal zu führen. Wir erklären was DSFA konkret bedeutet.

DSFA - Dual SIM Full Active

DSFA DualSIM - Full Active: damit ein DualSIM Smartphone in der Lage ist, zwei eingehende Gespräche gleichzeitig zu empfangen, ist es unbedingt erforderlich, dass es über zwei getrennte Sende- und Empfangseinheiten verfügt. Mit Hilfe von DSFA (DualSIM - Full Active) sind Sie unter zwei verschiedene Rufnummern erreichbar. Auch dann, wenn Sie auf der einen Leitung bereits telefonieren. Ideal wenn Sie kein Anruf verpassen dürfen.

Anwendungsbeispiel: Sie erwarten ein dringendes Telefonat von Herrn B auf Leitung 2. Sie telefonieren aber gerade auf Leitung 1 mit Frau A. Wenn nun Herr B anruft, hören Sie das Anklopf-Signal. Sie können das Gespräch von Leitung 2 annehmen und sogar das Gespräch auf Leitung 1 kurz halten (Makeln). Sie könnten dann z.B. Herrn B mitteilen, dass Sie gerade auf der anderen Leitung telefonieren und dass Sie gleich zurückrufen (die Rufnummer von Herrn B wurde automatisch im Smartphone unter eingehende Gespräche abgespeichert).

Weltweit gibt es kaum noch Android Geräten welche offiziell ab Werk über:

1. Google Play (wichtig für die App-Installation)
2. ein relativ aktuelles Android Betriebssystem (ab Android 7)
3. DualSIM Full Active
4. LTE Band 20
5. eine Deutsche Menüführung

verfügen.

Derzeit kennen wir nur noch zwei Smartphone die all diese 5 Punkte erfüllen:

a) das Huawei Mate 8 NXT-L29. Es verfügt nach diversen Updates mindestens über Android 7
b) das Honor 8 FRD-L09. Es verfügt nach diversen Updates über Android 8.



Das Honor 8X (JSN-L21) soll lt. diverse Internet Foren ebenfalls über DSFA verfügen. Wir haben es getestet, es verfügt definitiv NICHT über DSFA. Jedoch bietet es doppel LTE, auch Dual-LTE genannt.

DSDS DualSIM - Dual Standby:

die meisten neuen DualSIM Smartphones basieren auf der DSDS (DualSIM dual standby) Technik. Dies gilt auch für die neuen Apple iPhones mit DualSIM Technik. In der Praxis ist diese, in der Herstellung kostengünstigere Variante, in den meisten Fällen ausreichend. Sie sind unter zwei verschiedenen Rufnummern erreichbar, solange Sie nicht telefonieren. Sollten Sie dennoch gerade telefonieren, erhalten Sie in der Regel eine Info-SMS von Ihrem Netzanbieter, dass Sie einen Anruf verpasst haben. Noch viel wichtiger als DSFA bei DualSIM Smartphones ist Doppel bzw. Dual LTE.

DualSIM always on (Dual-SIM immer an): hierbei handelt es sich lediglich um eine Samsung Menüfunktion (Voreinstellung), wobei eine Rufumleitung* von der einen auf die andere SIM Karte gelegt wird. Somit sind Sie auf Leitung 2 für Anrufer erreichbar, auch dann, wenn Sie auf Leitung 1 gerade ein Telefonat führen. Per Anklopfsignal wird dann das zweite Gespräch signalisiert und Sie können entscheiden, ob Sie das neue Gespräch annehmen wollen.

Es handelt sich bei dieser Menüfunktion also nicht um DualSIM - Full Active (DSFA).

Diverse andere Hersteller verwenden inzwischen ähnliche Menüfunktionen um eine solche Rufumleitung sehr bequem ein zu richten. Darunter Sony und HTC.

*: wenn Sie diese Funktion benutzen, können je nach Mobilfunktarif, Kosten für eine Rufumleitung entstehen! Diese Funktion lässt sich auf jedem DualSIM Handy oder Smartphone auch händisch - also ohne Menüfunktion wie bei Samsung, Sony oder HTC Smartphones - per SMS Steuerungscode einrichten.

TegCom

IT & Telekommunikation
Oberburgau 4 - 8
A - 4866 St. Gilgen
Österreich

Kontakt

Email
Tel. AT:  +43 7665 20360
Tel. DE:  +49 1520 38 770 14
Tel. CH:  +41 79 59 69 4 79
Tel. NL/B:  +31 685 906 751